SANA VITA

Ohrakupunktur

Ohrakupunktur – was ist das?

Die Ohrakupunktur zählt wie auch die Akupunktur zu den ältesten Heilmethoden der Welt. Allerdings wurde sie erst im letzten Jahrhundert durch den französischen Arzt Nogier wissenschaftlich untersucht und hat sich dadurch als eigenständige Therapieform herausgebildet und seitdem etabliert. Es existieren derzeit mehrere Schulen wie z.B. die französische und chinesische Schule.

Letztendlich beruht die Ohrakupunktur auf der wissenschaftlich erwiesenen Erkenntnis, dass das gesamte Wesen Mensch über Reflexzonen auf dem Außenohr abgebildet wird. Überall dort, wo eine Stauung im Körper, z.B. durch einen blockierten Wirbel, oder ein psychisches Leiden vorhanden ist, wird sich dies durch einen Punkt am Ohr, der auf Testung schmerzhaft oder mit Pulsveränderung reagiert, bemerkbar machen.

Was bewirkt die Ohrakupunktur?

Ziel der Therapie ist die Wiederherstellung des physischen und psychischen Wohlbefindens. Es gilt den natürlichen Energiefluss im Körper wiederherzustellen. Durch Reizung mit Nadeln, Nelkensamen oder Metallkügelchen werden Störungen im Körper gelindert und beseitigt. Gerade durch Stechen von Dauernadeln wird eine sehr gute Nachhaltigkeit erzielt.

So alt wie die Methode ist so vielfältig sind ihre Einsatzmöglichkeiten. Generell kann jeder akute oder chronische Krankheitszustand mit der Ohrakupunktur behandelt werden. Hier ein kleines Spektrum:

Alle körperlichen Beschwerden, wie z.B.:

  • Sämtliche Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Organerkrankungen
  • Stoffwechselkrankheiten (Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen, Fettstoffwechselstörungen etc.)
  • Erkrankungen des Immunsystems
  • Schmerzen jeglicher Art

Alle psychischen Befindungsstörungen, wie z.B.:

  • Ängste,
  • Despression,
  • Süchte,
  • Schlafstörungen,
  • Konzentrationsschwierigkeiten

und vieles mehr

Die Ohrakupunktur kann selbst bei Kindern angewandt werden. Hier kommen dann nicht Nadeln sondern kleine Nelkensamen zum Einsatz.

Was lernen Sie in unseren Seminaren?

Generell erlernen Sie die Ohrakupunktur sowohl nach der französischen und der chinesischen Lehre.

Das Basisseminar bringt Ihnen alle Grundlagen der Ohrakupunktur nahe. Dabei geht es nicht nur um theoretisches Wissen über Lokalisation und Auffinden der Ohrakupunkturpunkte, Nadelwahl, Indikation und Kontraindikation oder die Unterscheidung zwischen französischer und chinesischer Lehre. Der Seminarschwerpunkt liegt vor allem auf der praktischen Umsetzung. So kann der Teilnehmer in der Regel nach diesem Basisseminar schon gut therapieren.

Im Aufbauseminar werden die praktischen Kenntnisse vertieft, speziell unter dem Gesichtspunkt verschiedener Behandlungskonzepte. So verstärkt sich die Wirkung der Ohrakupunktur noch um ein Vielfaches, wenn bestimmte Techniken Verwendung finden.

Das dritte und letzte Seminar richtet sich ausschließlich an erfahrene Akupunkteure und behandelt vor allem schwierige Fälle aus der Praxis und verschiedene Besonderheiten und Erkenntnisse in der Ohrakupunktur. Es gibt dem Therapeuten den letzten „Feinschliff“ um professionell und erfolgreich die Ohrakupunktur in seiner Praxis anzuwenden.

Ausbildungsangebot:

Seminar 1: Basisseminar, Dauer: 1 Wochenende

Seminar 2: Aufbauseminar, Dauer: 1 Wochenende

Seminar 3: Seminar für Fortgeschrittene
und erfahrene Akupunkteure, Dauer: 1 Wochenende

Zum Seitenanfang springen
Diese Seite drucken