SANA VITA

Fußreflexzonenmassage

Es handelt sich um eine Massageform, die bereits vor Jahrtausenden im Fernen Osten und in Ägypten angewendet wurde. Sie bezieht sich auf die Füsse.

Fußreflexzonenmassage - was ist das?

Bestimmte Areale der Fußsohlen stehen mit bestimmten Körperbereichen und Organen in Verbindung. Auf den Fußsohlen findet man sozusagen den gesamten Körper als eine Art Landkarte wieder. Wenn ein Organ erkrankt oder geschwächt ist,dann ist der zugehörige Punkt auf der Fußsohle besonders druck- und schmerzempfindlich. Wird dieser massiert, verstärkt sich die Durchblutung im dazugehörigen Organ. Der Körper versucht sich dann selbst zu heilen.

Was bewirkt Fußreflexzonenmassage?

Durch Massage bestimmter Punkte an den Fußsohlen werden dazu gehörige Körperbereiche und Organe stärkerer durchblutet und Selbstheilungsprozesse eingeleitet.

Diese Behandlungsform eignet sich bei folgenden Symptomen und Beschwerden:

  • Migräne
  • Konzentrationsstörungen
  • Schmerzen am Bewegungsapparat
  • Verspannungen
  • vegetative Störungen (auch Depressionen)
  • Störungen innerer Organe

Was lernen Sie in unseren Seminaren?

Sie erlernen die Fußeflexzonenmassage in Theorie und Praxis.

Ausbildungsangebot

Basisseminar, ein Wochenende

Seminar für Fortgeschrittene, ein Wochenende

Zum Seitenanfang springen
Diese Seite drucken